FAQ zum Unternehmen

Das Unternehmen wurde im Oktober 1997 als Endor Handels GmbH gegründet laut Gründungsjahr der Endor AG, auf die die Endor Handels GmbH verschmolzen wurde, ist 1999. Die Eintragung in das Handelsregister erfolgte am 2. März 2000.

Die Endor AG entwickelt und vermarktet hochwertige Eingabegeräte wie High-End-Lenkräder und Pedale für Rennsimulationen auf Spielkonsolen und PCs. Diese Produkte verkauft das Unternehmen unter der Marke FANATEC über e-Commerce in erster Linie an Endkunden in Europa, USA, Kanada, Australien und Japan. Weiterhin verkauft Endor in Kooperation mit dem Vogel Verlag Fahrschulsimulatoren.

Als „Brainfactory“ liegt der Fokus des Unternehmens im Kreativbereich. Produktentwicklung und Prototypenbau führt Endor in eigener Regie und gemeinsam mit spezialisierten Technologiepartnern vorwiegend in Deutschland durch („Germaneering“). Die Fertigung der Produkte erfolgt überwiegend in Asien.

Ende 2019 waren in der Endor AG 78 Mitarbeiter beschäftigt. Im Konzern waren weltweit, inklusive freier Mitarbeiter, 114 Personen für Endor tätig.

Der wichtigste Wettbewerber von Endor ist das Unternehmen Guillemot, die Produkte unter der Marke Thrustmaster vertreibt. Darüber hinaus ist auch Logitech ein Wettbewerber von Endor. Im Bereich der High-End-Geräte für Simracer ist Endor das führende Unternehmen.

Die langfristigen Wachstumschancen sind für Endor sehr gut. Das künftige Wachstum stützt sich auf mehrere Säulen. So erwarten wir ein starkes Wachstum des High-End-Bereichs, in dem wir nahezu 100 % Marktanteil besitzen. Derzeit nimmt der High-End-Bereich bei Eingabegeräten für Rennsimulationen deutlich weniger als 1 % des Gesamtmarktes ein. Weitere starke Wachstumsimpulse auf unser Geschäft gehen vom Segment „e-sport“ aus. Darüber hinaus dürfte die regionale Expansion von Endor dazu beitragen, dass das Unternehmen in den kommenden Jahren überproportional wächst.

Endor erstellt einen Konzernabschluss unter Anwendung der Regeln nach dem HGB.

Das Geschäftsjahr entspricht dem Kalenderjahr.

FAQ zur Endor Aktie

Das Grundkapital von Endor ist in 1.937.198 nennwertlose Inhaberstückaktien eingeteilt. Es handelt sich dabei ausschließlich um Stammaktien.

Die WKN lautet 549166. Die ISIN ist DE0005491666.

Endor ist am 27.06.2006 an die Börse gegangen. Die Aktie ist im Freiverkehr der Börse München notiert. Darüber hinaus wird sie auch an den Börsen Stuttgart und Hamburg gehandelt.

Es ist nicht möglich, direkt bei Endor-Aktien zu kaufen bzw. zu verkaufen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Depot- oder Hausbank.

Rund 44 % der Aktien hält der Vorstandsvorsitzende und Firmengründer Thomas Jackermeier. Mitglieder des Endor-Aufsichtsrats halten insgesamt rund 6 % der Aktien. Vorstandsmitglied András Semsey hält etwa 3 % der Aktien. Die restlichen 47 % der Endor-Aktien sind im Streubesitz.

Endor Aktien sind nennwertlose Inhaberstückaktien. Endor hat ausschließlich Stammaktien ausgegeben.

Sie haben Fragen zu unserem Unternehmen?

KONTAKTIEREN SIE UNS

Unsere Produkte

Entdecken Sie jetzt unsere einzigartigen High-End Sim Racing Produkte!

Community

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand mit unserem Community Blog!